BriefumschlagTelefonhörer (Mo–Fr, 10–19 Uhr)
Aura Escort » Blog » Die Sex Abkürzungen Serie: Teil 1

Die Sex Abkürzungen Serie: Teil 1

vom 5. März 2021

blog zu sex-abkürzungen von aura escort

Abkürzungen der Erotikbranche – Aura Escort klärt auf!

Die deutsche Sprache ist heute so vielfältig wie eh und je, und erfindet sich immer wieder neu. Aus neuen Themen entstehen neue Begrifflichkeiten und Ausdrücke, man findet neue Namen für neue Dinge, und damit entstehen natürlich auch sämtliche Abkürzungen. So auch in der Erotik. Auf den Websites der Szene, so auch bei Aura Escort, trifft man auf eine besonders hohe Anzahl spezieller Sex- und Erotik-Abkürzungen, deren Bedeutung zunächst nicht zwangsläufig verständlich ist. Für jeden Begriff, jede Praktik, jede Neigung und jede Vorliebe scheint es ein verkürztes Wort zu geben. Da kann es selbstverständlich schwierig sein, den Überblick zu behalten.

In unserer neuen Blogserie klären wir Sie von A – Z über die wichtigsten Sex-Ausdrücke & erotischen Begriffe sowie Abkürzungen aus dem Erotikbereich auf und erklären, was sich dahinter verbirgt. So erkennen Sie beim Surfen durch die Sedcards unserer gelisteten Damen ganz genau, welche Leidenschaft sich hinter den Buchstaben verbirgt. Einige davon werden Ihnen sicherlich bereits ein Begriff sein, von anderen wiederum hören sie bei uns vielleicht zum ersten Mal. Mit unserer Übersicht können Sie auf den ersten Blick sehen, welche Dienstleistungen unsere Ladies anbieten und finden so noch bequemer und unkomplizierter Ihr perfektes Date über Aura Escort Frankfurt. Wir wünschen viel Spaß mit unserer Serie „Die Sex Abkürzungen„!

AC/DC

Wir starten unsere neue Blogserie mit einer erotischen Abkürzung, die jeder schon einmal gehört haben dürfte. Zunächst werden viele an die kultige Hard-Rock-Band aus Australien denken.  Doch haben Sie sich schon mal gefragt, was hinter dem Begriff AC/DC steckt? Tatsächlich handelt es sich dabei um einen Begriff aus dem Erotik-Bereich – im weitesten Sinne. Denn eigentlich steht die Abkürzung für “Alternating Current/Direct Current”. Zu deutsch bedeutet das “Wechselstrom”: Diese Art des Stroms ändert regelmäßig seine Richtung. Deshalb hat “AC/DC” sich irgendwann als beliebten Slang Begriff für Bi-Sexualität etabliert. Jemand, der Bi ist, fühlt sich in beide Richtungen hingezogen, also zu Männern sowie zu Frauen. Ob sich die Band deshalb den Namen ausgesucht hat, oder ob die Band zuerst existierte und der Slang erst danach entstanden ist, bleibt jedoch umstritten.

AG

Bei der zweiten Abkürzung unserer Serie handelt es sich um die Antwort-Garantie. Diesen Begriff trifft man besonders häufig auf Seiten an, bei denen Kontakt mit realen Personen beabsichtigt wird. Das kann beispielsweise auf Websites für Partnervermittlungen sein oder auch auf Erotikportalen. Hat jemand “AG” in seinem Status, dem Profil oder der Beschreibung stehen, gibt derjenige eine Garantie darauf, keine Kontaktaufnahme zu ignorieren sondern immer zu antworten. Denn leider gibt es immer häufiger Fälle, in denen Nachrichten einfach ignoriert werden. Das ist, gerade wenn man aktiv auf solchen Websites unterwegs ist, nicht besonders respektvoll dem Kunden gegenüber. Oft fühlt sich der Absender der Nachricht zurückgewiesen und gekränkt. Die Antwort-Garantie soll dem Leser schon vor der Kontaktaufnahme vermitteln, dass jeder eine faire Chance bekommt.  Dies sollte jedoch kein Freifahrtschein sein, um unseriöse oder abwertende Nachrichten an die Anbieter und Anbieterinnen der Erotikbranche zu verschicken. Ein niveauvoller Umgang im Netz ist auch mit dem Aussprechen einer garantierten Antwort unerlässlich. 

AST

Für die nächste Abkürzung existieren zwei Bedeutungen in der Erotik-Branche: Einmal  “After-Sex-Talk”, also Gespräche nach dem Sex, und die “anale Stimulation”. Wir wollen uns in diesem Beitrag mit letzterem beschäftigen. Bei der analen Stimulation handelt es sich um die gezielte Penetration des Rektums. Dafür können verschiedene Gegenstände angewendet werden wie Dildos, Vibratoren oder Analplugs, die in den Anus eingeführt werden. Natürlich ist auch mit den Fingern eine Stimulation möglich, sowie auf oralem Wege bei dem Partnerin oder dem Partner mit der Zunge. Diese Praktik wird als “Rimming” bezeichnet. Dass viele Menschen diese Art von Penetration mögen, liegt daran, dass sich im Rektum eine erogene Zone befindet. Bei Männern nennt man sie den “P-Punkt”, da die gesteigerte Reizung durch Stimulation der Prostata über das Rektum entsteht, und bei Frauen ist es der “G-Punkt”.  

Wichtig ist, dass die Schließmuskeln vor der Stimulation ausreichend entspannt werden, zum Beispiel durch eine Po-Massage oder ein heißes Bad. So können Schmerzen und Verletzungen vermieden werden.

Das war der erste Teil zu unserer Serie – Die Sex Abkürzungen!
Euer Team von Aura Escort Frankfurt

Nach oben
Escort Galerie Telefonhörer Nach oben